Wenn Sie oft unterwegs sind, sind Bußgelder wegen Verkehrsverstößen oft ein Ärgernis, die damit einhergehenden Punkte im Fahreignungsregister (FAER) oder Fahrverbote hingegen können existenzbedrohend sein.

Wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten, zögern Sie nicht, sich in dieser Sache beraten zu lassen, bevor Sie auf das Schreiben antworten oder gar eine Stellungnahme abgeben. Das gilt insbesondere auch für Anhörungsschreiben. Oft liegen nämlich auf Seiten der Behörde nicht ausreichend Informationen vor, um einen Buß0geldbescheid zu erlassen. Denken Sie nur daran, dass ein Dritter mit Ihrem Fahrzeug unterwegs war. Wenn Sie nun auf Schreiben von Behörden antworten, setzen Sie Ihre Angehörige womöglich ohne Not einer ordnungsrechtlichen Verfolgung aus. Sie haben ggf. Aussage- oder Zeugnisverweigerungsrechte. Ähnliches kann bei Firmenfahrzeugen gelten.

Hier einige Beispiele für Punkte im FAER und Fahrverbote:

 

Bußgeld – Geschwindigkeit geschlossene Ortschaft

26 – 30 km/h 1 100.- vielleicht
31 – 40 km/h 2 160.- 1 Monat
41 – 50 km/h 2 200.- 1 Monat
51 – 60 km/h 2 280.- 2 Monate
61 – 70 km/h 2 480.- 3 Monate
über 70 km/h 2 680.- 3 Monate

 

Bußgeld – Geschwindigkeit außerhalb geschlossene Ortschaft

26 – 30 km/h 1 80.- vielleicht
31 – 40 km/h 1 120.- vielleicht
41 – 50 km/h 2 160.- 1 Monat
51 – 60 km/h 2 240.- 1 Monat
61 – 70 km/h 2 440.- 2 Monate
über 70 km/h 2 600.- 3 Monate

Bußgeld – Abstandsverstöße

Verstoß: Abstand nicht eingehalten (€) Punkte Fahrverbot
bis 80 km/h
mehr als 80 km/h
weniger als 5/10

halbe
Tachowert

75.- 1
weniger als 4/10 halbe

Tachowert

100.- 1
weniger als 3/10 halbe
Tachowert
160.- 1, 2 bei mehr als

100 km/h

1 Monat bei

mehr als 100 km/h

weniger als 2/10 halben
Tachowert
240.- 1, 2 bei mehr als

100 km/h

2 Monate bei mehr
als 100 km/h
weniger als 1/10 halben
Tachowert
320.- 1, 2 bei mehr als

100 km/h

3 Monate bei mehr
als 100 km/h
mehr als 130 km/h
weniger
als 5/10 des halbenTachowertes
100.- 1
weniger als 4/10 des

halben
Tachowertes

180.- 1
weniger als 3/10 des

halben
Tachowertes

240.- 2 1 Monat
weniger als 2/10 des

halben
Tachowertes

320.- 2 2 Monate
weniger als 1/10 des

halben
Tachowertes

400.- 2 3 Monate

Nach § 4 II BKatV kann die Verkehrsbehörde auch bei wiederholten Verstößen, die für sich genommen kein Fahrverbot auslösen, ein solches Verhängen.

Weil es im Bußgeldverfahren enge Fristen gibt, zögern Sie nicht lange, kompetente Hilfe in Anspruch zu nehmen. Unser Team gibt Ihnen regelmäßig auch schon bereits telefonisch eine erste Einschätzung.